Impressum

Podcast-Entstehungsgeschichte
Pünktlichkeit

Zum neunten Mal habe ich die Wohnung durchquert und aus allen Fenstern rausgestarrt. Sie kommt einfach nicht. Kein Auto, kein Fahrrad, kein Roller, keine Doris. Mein Magen zieht sich in eisigem Grimm zusammen. Seit 40 Minuten laufe ich herum, kämme mir zum zweiunddreißigsten Mal die Haare, habe bereits Hose und Bluse ausgetauscht. Es reicht! Klar weiß ich, wie falsch alle Uhren bei Doris gehen, aber sie hat den lieben langen Tag ihr Radio eingeschaltet und könnte wenigstens zur vollen Stunde mitkriegen, wie spät es ist. Das akademische Viertel sei ihr gegönnt. Zumal ich Verabredungen grundsätzlich um diese 15 Minuten vorverlege – ohne ihr Wissen natürlich. Aber sie ist und bleibt eine pathologische Trödlerin.

Nachdem ich das zehnte Mal durch die Räume gelaufen und die Nase an den Fensterscheiben plattgedrückt habe, schalte ich meinen Rechner ein. Dann kann ich noch etwas recherchieren. Für den nächsten Podcast. Am besten über Unpünktlichkeit. Ein Kaffee ist auch nicht schlecht. Mir kommen höchst interessante Seiten unter die Augen und voller Begeisterung vergesse ich die Dauer-Zu-Spät-Kommerin. Eine ungeschickte Bewegung, und der Inhalt der Kaffeetasse landet auf meiner Hose und dem Teppichboden. Ich fasse es nicht! Doris ist jetzt seit 55 Minuten überfällig. Wahrscheinlich kommt sie gar nicht. Sie meinte ja schon einmal, sie müsse nicht absagen, da man ja merke, wenn sie nicht kommt. Also rase ich ins Bad, um die Hose einzuweichen und greife im Vorbeigehen schnell den Putzlappen und mache mich mit Energie am Teppichboden zu schaffen. Der verdammte Kaffee geht nicht raus. Ich renne wieder ins Bad und reibe an der Hose herum. Die braunen Sprenkel passen eigentlich gut zum Beige der Hose, ich werde es als letzten Schrei deklarieren, denn so wie es aussieht, machen die Flecken es sich in der Hose gemütlich.

Aber der Teppichboden! Ich reibe und reibe und reibe. Da läutet es. Mensch, jetzt kommt die doch tatsächlich. Doris schneit herein und sieht mich überrascht an. „Du bist noch nicht mal angezogen! Und auch noch beim Putzen! Wir müssen los, ich bin etwas spät dran. Beeil Dich!“ Sie schüttelt den Kopf und greift in meinem Kleiderschrank nach einer Hose. „Hättest Du das Putzen nicht verschieben können?“ „Klar, hätte ich vor 2 Stunden angefangen, wäre ich jetzt fertig, wo Du mit 73 Minuten Verspätung eintrudelst“, ich konnte mir das Gift nicht verkneifen.

Sendung 104 Luxus

Glanz und Gloria. Reichtum und Ruhm. Glitter und Flitter. Das ist Luxus pur. Oder doch nicht?

Sendung 105 offene Beziehung

Erlahmte, vor sich hin vegetierende Zweierbeziehung? Muss nicht sein. Ein Refreshing durch Reinwinken frischer Lover ist die Lösung. Kein Betrug, kein Seitensprung. Ein tolles Modell! Oder lügen wir uns etwas vor?

Sendung 106 Arbeit, Geld, Anstand

Wer mit Arbeit jeglicher Art seinen Lebensunterhalt finanziert, ist anständig. Ganz klar. Wer erbt, ist auch anständig. Total klar. Unanständig ist nur, wer dem Steuerzahler zur Last fällt. Das tut man nicht!

Sendung 107 Pünktlichkeit

Allgemein gilt der Deutsche als pünktlich. Warum haben wir dann so viele notorische Zuspätkommer? Sind die krank, nicht normal, gar gestört - und wissen es gar nicht? Und warum sind manche Menschen überpünktlich?

Sendung 108 Politiker und Menschen

Politiker sind Menschen. Klar, sie sind ja welche von uns. Gewählt durch uns Menschen hier draußen. Verwechseln sie jedoch manchmal, wer von wem abhängig ist? Oder spielt das keine Rolle?

Sendung 109 Die Heimlichtuer

Tun sie Verbotenes? Verstecken sich im Untergrund? Oder sind es Menschen ohne Rückgrat: egoistisch, ignorant, frech und vorlaut, solange sie in Deckung sind. Aber was tun sie ohne Deckung? Nix sehen, nix hören, nix sagen, was sonst.

Sendung 110 So begabt

Mein Kind ist ja soo talentiert. So, so. Kann ja sein. Nur - warum muss es die ganze Welt wissen, sehen, hören? Hat das vielleicht mit Eitelkeiten und Geld zu tun? Bestimmt nicht!

Sendung 111 Glück und Pech

Im Leben einmal Glück zu haben. Wer wünscht sich das nicht! Manche haben es. Und das sogar öfter. Während andere immer leer ausgehen. Was soll das mit diesem Glück? Warum reicht es nicht, sich bei Sternschnuppen etwas zu wünschen?

Sendung 112 Online-Outing

„Ha, ha, ha. Johanna hat etwas ausgeplaudert - im Podcast.“ Oh Gott, ich habe mich bis auf die Knochen blamiert. Für viele Jahre hörbar! Was soll ich bloß tun? Tja, in Zukunft vorsichtiger sein.
Kommt das jemandem bekannt vor?

Sendung 113 Benehmen

Der penible Ludwig XIV. ließ am gesamten Hof auf kleine Etiketten Benimm-Anordnungen für seine Höflinge schreiben. Zwar gilt heute die "Etikette" als antiquiert und ausrangiert, aber Benimmkurse und Bücher von qualifizierten Autoren sind beliebter als man denkt.
Etikette, gute Manieren, höfliches Benehmen - sind das alles Teile aus derselben Kiste?

Sendung 114 Rachsucht

Rache ist Blutwurst. Naja, wer Blutwurst mag. Nur - Rachsucht plagt uns alle mal: irgendwann, irgendwo. Muss das sein? Oder kann man dieses Gefühl in den Griff kriegen - und sich peinliche Aktionen ersparen?

Sendung 115 Wahlen

Die Wahlen rücken näher. Hätten wir doch endlich die Schlacht hinter uns - und gesiegt. Sagen die einen, die Politiker. Und die anderen - wir nämlich - haben dann den Salat. Denn die Sieger sind garantiert die Falschen. Weil alle falsch sind. Oder nicht?

Sendung 116 Geld

Geld, immer wieder Geld. Dauernd stolpert man über das Zeug. Auch da, wo man es überhaupt nicht erwartet. Aber es gehört zum Leben, es gehört zu uns. Über Geld spricht man nicht. Jedenfalls nicht direkt. Ja, wieso denn?

Home

Ich freue mich auf
Eure Meinungen.


Per Mailformular
könnt Ihr Kontakt aufnehmen

Sendungen 001 bis 012
Juli–September 2007

Sendungen 013 bis 024
Oktober–Dezember 2007

Sendungen 025 bis 037
Januar bis März 2008

Sendungen 038 bis 049
April bis Juni 2008

Sendungen 050 bis 065
Juli bis September 2008

Sendungen 066 bis 078
Oktober bis Dezember 2008

Sendungen 079 bis 091
Januar bis März 2009

Sendungen 092 bis 103
April bis Juni 2009

Sendungen 117 bis
Juli bis September 2009

Sendungen 131 bis 143
Januar bis März 2010

Sendungen 144 bis 156
April bis Juni 2010

Sendungen 157 bis 169
Juli bis September 2010

Sendung 170 bis 182
Oktober bis Dezember 2010

Sendung 183 bis 194
Januar bis März 2011

Sendung 195 bis 207
April bis Juni 2011

Sendung 208 bis 217
Juli bis September 2011

Sendung 218 bis 225
Oktober bis Dezember 2011

Sendung 226 bis 231
Januar bis März 2012

Sendung 232 bis 243
April bis Juni 2012

Sendung 244 bis 251
Juli bis September 2012

Sendung 252 bis 260
Oktober bis Dezember 2012

Sendung 261 bis 270
Januar bis Juni 2013

Sendung 271 bis 278
Juli bis Dezember 2013

Sendung 279 bis 288
Januar bis Dezember 2014

Sendung 289 bis 296
Sendungen 2015

Sendung 297 bis 316
Sendungen 2016

Sendung 317 bis
Sendungen 2017