Sendung 013 Burnout bei Ü50.mp3

Das Burnout-Syndrom ist wieder einmal in aller Munde. Man denkt, das betrifft Manager und gestresste berufstätige Mütter, aber mich nicht. Falsch gedacht - es kann jeden treffen, der unerfüllbare Forderungen an sich selbst stellt - auch im Ruhestand.

Sendung 014 Selbstgespräche.mp3

Möglich, dass es fast jeder kennt. Aber niemand gibt es zu: sie/er führt Selbstgespräche. Besonders, wenn Ärger oder Wut hochkocht, rutschen die Worte einfach so raus oder man spricht mit dem Ärger erzeugenden Gegenüber. Johanna philosophiert einmal darüber.

Sendung 015 Die menschliche Stimme.mp3

Schon unsere Dichter und Denker waren fasziniert von den Stimmen ihrer holden Angebeteten. Ist unsere Stimme nur ein Transportmittel für Wörter und sachliche Mitteilungen - oder hat sie durch Timbre und Höhe oder Tiefe eine ganz eigene Dynamik?

Sendung 016 Der Sinn des Lebens.mp3

Geliebt, geachtet und bewundert zu werden sowie Erfolg und Zufriedenheit im Leben zu erlangen, das sind natürlicherweise die Hauptziele jedes Menschen in seinem Leben. Doch wie kommt man dahin? Johanna stellt sich mehr oder weniger laut diese Frage.

Sendung 017 Eifersucht.mp3

Sie gehört zur Liebe, sagen die einen. Sie zerstört die Liebe, sagen die anderen. Auf jeden Fall ist es ein Gefühl, dass jeder schon einmal mit mehr oder weniger Intensität erlebt hat. Woher kommt sie und wie geht man mit ihr um?

Sendung 018 Versager.mp3

Das Auto versagt, der Computer versagt, die Waschmaschine versagt. Man ärgert sich zwar, aber die dürfen versagen. Gelegentlich. Menschen dürfen es nicht. Dann ernten sie Verachtung. Wie wäre es, wenn dieses vernichtende Wort endlich aus dem Vokabular für Menschen gestrichen würde?

Sendung 019 Jähzorn.mp3

Ein Schreihals, ein Tobsüchtiger, ein Wahnsinniger! Alle zucken erschreckt zurück, wenn jemand ausrastet. Feuer sprüht aus seinen Augen, und man fürchtet einen unmittelbaren Angriff. Welche Gefühle kochen da hoch bei Ärger, Wut und Jähzorn?

Sendung 020 Sicht des eigenen Alters.mp3

Früher waren die Leute in meinem Alter doch viel älter. Das hört man oft. Kann ja wohl nicht sein, meinen Ulla und Johanna. Biologisch ist biologisch. Oder doch? Sie diskutieren.

Sendung 021 Rechte und Ansprüche.mp3

"Das ist mein gutes Recht. Darauf habe ich einen Anspruch. Das wollen wir doch mal sehen!" Wir alle wissen, was uns zusteht - und den anderen nicht. Was steckt denn bloß hinter dieser verhärteten Anspruchshaltung bei uns?

Sendung 022 Männer + Frauen.mp3

Sie sind total unterschiedlich, können nicht miteinander reden - und passen eigentlich gar nicht zusammen. Aber interessant sind sie doch füreinander! Welche Unterschiede in der weiblichen und männlichen Wahrnehmung sind denn so bedeutsam?

Sendung 023 Leibeigentum.mp3

Heute noch Leibeigentum? Wir sind erstaunt - und dann doch wieder nicht. Ohne uns dessen wirklich bewusst zu sein, begeben wir uns immer wieder in Abhängigkeiten. Haben wir denn eine andere Wahl?

Sendung 024 Weihnachtszeit.mp3

Stille Zeit, besinnliche Zeit. Ja, wo denn? Alles hetzt, rempelt und jagt. Geht es darum, anderen eine Freude zu machen? Warum nur einmal im Jahr? Und muss man "Freude machen" unbedingt kaufen?

Impressum

Podcast-Entstehungsgeschichte
Männer und Frauen

Die Party ist voll im Gange. Smalltalk in allen Ecken. Nein, stimmt nicht, da drüben diskutieren zwei sehr heftig. Eine Frau und ein Mann. Als ich genauer hinsehe, erkenne ich die zwei berühmtesten Streithähne in unserem Freundeskreis. Was gibt es denn wieder? Ich will etwas hören und schlendere wie zufällig in die Ecke rein.

Prompt werde ich vereinnahmt. Männer hören einfach nicht zu. Wieso, er reagiert doch. Also muss er doch zugehört haben. Aber seine Reaktion sei der totale Blödsinn. Seine Einlassungen hätten nichts, aber auch rein gar nichts mit dem zu tun, was sie gerade gesagt habe. Einlassungen? Ach ja, sie ist Anwältin. Was wirft sie ihm denn vor? Sie habe deutlichst ihre Wünsche geäußert. Schließlich habe er sie danach gefragt. Und was mache er? Das Falsche!

Ja, er habe wieder mal versagt. Sein Grinsen verrät allerdings, wie wenig ihn das kratzt. Sie schmeißt ihm noch entgegen, wie egoistisch und ignorant er sich grundsätzlich verhalte und fragt, warum er sie überhaupt nach ihrem Wunsch gefragt habe. Aus Höflichkeit. Na prima. Und wo bliebe die Höflichkeit, ihren Wunsch auch zu erfüllen?

Habe er doch.

Eben nicht, und das liege nur daran, dass er – wie alle Männer – mal wieder nicht hingehört habe. Bei der Kommunikation komme es nicht nur darauf an, selbst etwas zu sagen oder sich – wie Männer es bevorzugen – selbst darzustellen, nein, es komme vielmehr darauf an, gesichert wahrzunehmen, was der andere sagt, damit man gesichert korrekt darauf antworten und reagieren kann. So komme man im Leben vorwärts.

Ihre Worte werden von eindrucksvollen Gesten begleitet. Es ist eine tolle Vorstellung. Das Vorwärtskommen habe bis jetzt gut geklappt, sein nüchterner Satz ohne Gesten bringt sie aus dem Konzept. Gut, dann werde jetzt damit Schluss sein. Wenn selbst die zwei Worte – Sekt bitte – von seinen Ohren nicht an sein Gehirn weitergeleitet würden, müsse er ab morgen das Büro meiden. Auf Guten Morgen könne er ja dann auch nicht mehr reagieren.

Er lässt uns beide stehen. Verständlich. Die Worteflut war sogar mir etwas zu viel. Plötzlich steht er wieder da. „Hier, Dein Sekt. Jetzt gibt es wieder welchen. Vorhin konnte ich nur mit Orangensaft dienen.“

Sie starrt ihn an. Tja, manchmal sollte man weniger reden, vielleicht besser zuhören.

Also, das wird der nächste Podcast, beschließe ich. Männer und Frauen passen nicht zusammen … Wer sagte das noch?

Home

Ich freue mich auf
Eure Meinungen.


Per Mailformular
könnt Ihr Kontakt aufnehmen

Sendungen 001 bis 012
Juli–September 2007

Sendungen 025 bis 037
Januar–März 2008

Sendungen 038 bis 049
April bis Juni 2008

Sendungen 050 bis 65
Juli bis September 2008

Sendungen 066 bis 078
Oktober bis Dezember 2008

Sendungen 079 bis 091
Januar bis März 2009

Sendungen 092 bis 102
März bis Juni 2009

Sendungen 104 bis 116
Juli bis September 2009

Sendungen 117 bis 130
Oktober bis Dezember 2009

Sendungen 131 bis 143
Januar bis März 2010

Sendungen 144 bis 156
April bis Juni 2010

Sendungen 157 bis 169
Juli bis September 2010

Sendung 170 bis 182
Oktober bis Dezember 2010

Sendung 183 bis 194
Januar bis März 2011

Sendung 195 bis 207
April bis Juni 2011

Sendung 208 bis 217
Juli bis September 2011

Sendung 218 bis 225
Oktober bis Dezember 2011

Sendung 226 bis 231
Januar bis März 2012

Sendung 232 bis 243
April bis Juni 2012

Sendung 244 bis 251
Juli bis September 2012

Sendung 252 bis 260
Oktober bis Dezember 2012

Sendung 261 bis 270
Januar bis Juni 2013

Sendung 271 bis 278
Juli bis Dezember 2013

Sendung 279 bis 288
Januar bis Dezember 2014

Sendung 289 bis 296
Sendungen 2015

Sendung 297 bis 316
Sendungen 2016

Sendung 317 bis
Sendungen 2017