Podcast-Entstehungsgeschichte Virusangst

Schon wieder eine Sendung über die Schweinegrippe. Ulla will sich impfen lassen. Doris will sich auch impfen lassen.  Ich aber nicht. Dieses Zeug fürchte ich noch mehr als die Schweinegrippe.

Wieder surfe ich im Internet. Wieder stiefel ich im Zimmer rum. Wieder müsste ich einen Podcast machen. Wieder bekomme ich meinen Kopf nicht frei.

Mein Lebensgefährte ist heute geflohen. Mach Deinen Podcast, ich komme spät. Klar, kommt er spät – und er hofft, ich schlafe dann schon. So kann ich nicht erneut loslegen und über die Schweinegrippe palavern.

Aber ich will palavern. Ulla ist in einem Seminar. Hat die keine Angst, sich anzustecken? Ulla ist immer so optimistisch. Ullrichs Frau hat Migräne, und er ist nicht da. Klassisch. Wenn sie migränt, stiehlt er sich von dannen. Denn er hat wieder etwas angestellt. Sagt sie zumindest.

Kein Schwein erreichbar, wenn ich über die Schweinegrippe reden will. Doris ist im Theater. Ich hinterlasse allen eine Nachricht. Den Nichtanwesenden ohne Partner auf Band: Treffen ist angeordnet, es wird einen Podcast über Schweinegrippe geben. Ich sammle schon mal Informationen.

Die Symptome, wie sind die noch mal? Fieber, wie bei einer normalen Grippe, Schüttelfrost, Husten. Mir ist schon ganz komisch. Ich fasse mir an die Stirn. Seit gestern fühle ich mich krank. Vielleicht aber auch nur eine Erkältung. Ist ja schließlich auch ganz schön kalt da draußen. Und überall fliegen Viren rum.

Mensch, jetzt ist aber  Schluss. Angst geht um. Auch bei mir. Ich klappe das Forum wieder zu, in dem Leute sich über die Virengefahr zugrunde reden. Das brauche ich jetzt wirklich nicht. Und erkältet bin ich auch nicht. Ich tue jetzt etwas gegen dieses Angstvirus. Wenn keiner da ist, alle geflohen sind, in Seminare und ins Theater, gehe ich in die Kneipe. Mal sehen, wer da so rumhängt, wieviel Angst da noch herrscht und wovor … In der Nacht habe ich dann einen Podcast zur Angst gemacht.

Sendung 092 Neue Chance

Den Job zu verlieren als neue Chance sehen?
Ist das hämisch oder ignorant? Nein, ein Weckruf an das kreative Potential in jedem von uns. Im Wachzustand liefert es neue Ideen in Krisenzeiten.

Sendung 093 Frühlingsgefühle

Was soll denn das sein? Gibt es im Frühling ganz besondere Gefühle? Andere als man sonst hat? Offensichtlich. Überall fröhliche, gutgelaunte, offenherzige, zulächelnde, zuzwinkernde Menschen. Warum kann das nicht immer so sein?

Sendung 094 Sympathie

"Der/die ist wirklich nett! So sympathisch." Jeder hat das schon mal gesagt. Über Menschen, die scheinbar anders sind. Aber was ist bei denen anders? Warum hat man sie gerne um sich?

Sendung 095 Virusangst

Schweinegrippenvirus. Ein nur unter dem Mikroskop sichtbarer, erbärmlicher Winzling aus der Mikrobiologie! Aber will uns als Goliath das Fürchten lehren. Nö, so nicht! Sonst mutiert er noch zum Angstvirus.

Sendung 096 Hineinsteigern

Es ist fantastisch, mediale Fähigkeiten zu haben. Aber sind diese Prophezeiungen im Alltag "Der wird sagen …", "Die wird denken …", "Garantiert passiert dann …" nicht eher eine Macke? Aber wie wird man die wieder los?

Sendung 097 Identität

Die Arbeit gibt Halt und Identität, heißt es. Ein gefährlicher Stellenwert. Was ist mit den Menschen ohne Arbeitsplatz?

Sendung 098 Downdaten

Es gibt ein wieder mal eine Wort-Neuschöpfung. Downdaten. Klingt, als würden Daten heruntergefahren. Oder hat das etwas mit Dating, mit Partnersuche zu tun? So ist es. Aber was ist das genau?

Sendung 099 Xantippe

Xantippe war die Frau von Sokrates. Zänkisch und giftig soll sie gewesen sein. So, so. Vielleicht hat er ihre Erwartungen nur nicht erfüllen können - oder wollen? Angeblich soll es auch heute noch Xantippen geben.

Sendung 100. Podcast

Wer ist eigentlich diese Johanna? Ein bisschen erfahrt Ihr hier - aber nicht alles. Und weil der Podcast die magische Grenze 100 überschritten hat, gibt es etwas zu gewinnen. Als Dankeschön für meine geduldigen Hörer!

Sendung 101 Stimmungen

Launen, Stimmungen, Schwankungen von Hoch nach Tief. Ziemlich nervig. Aber gelegentlich sind sie auch sehr nützlich.

Sendung 102 Pflichtgefühl

Pflichtgefühl, eine sehr deutsche Eigenschaft. Heißt es. Bloß - mir schwant, es gibt Deutsche, die in diesem Punkt so richtig undeutsch sind. Wer wohl?

Sendung 103 Ausnutzen

Nutzen, nützlich, Nutznießer, Ausnutzen. Worte für viele Gelegenheiten. Sehr nützlich. Und wer ist jetzt für wen nützlich? Und wer nutzt wen aus?

Impressum

Home

Ich freue mich auf
Eure Meinungen.


Per Mailformular
könnt Ihr Kontakt aufnehmen

Sendungen 001 bis 012
Juli–September 2007

Sendungen 013 bis 024
Oktober–Dezember 2007

Sendungen 025 bis 037
Januar bis März 2008

Sendungen 038 bis 049
April bis Juni 2008

Sendungen 050 bis 065
Juli bis September 2008

Sendungen 066 bis 078
Oktober bis Dezember 2008

Sendungen 104 bis 116
Juli bis September 2009

Sendungen 117 bis 130
Oktober bis Dezember 2009

Sendungen 131 bis 143
Januar bis März 2010

Sendungen 144 bis 156
April bis Juni 2010

Sendungen 157 bis 169
Juli bis September 2010

Sendung 170 bis 182
Oktober bis Dezember 2010

Sendung 183 bis 194
Januar bis März 2011

Sendung 195 bis 207
April bis Juni 2011

Sendung 208 bis 217
Juli bis September 2011

Sendung 218 bis 225
Oktober bis Dezember 2011

Sendung 226 bis 231
Januar bis März 2012

Sendung 232 bis 243
April bis Juni 2012

Sendung 244 bis 251
Juli bis September 2012

Sendung 252 bis 260
Oktober bis Dezember 2012

Sendung 261 bis 270
Januar bis Juni 2013

Sendung 271 bis 278
Juli bis Dezember 2013

Sendung 279 bis 288
Januar bis Dezember 2014

Sendung 289 bis 296
Sendungen 2015

Sendung 297 bis 316
Sendungen 2016

Sendung 317 bis
Sendungen 2017